Med. Yoga

In der Ruhe liegt die Kraft

Im medizinischen Yoga wird das langsame und konzentrierte Üben gefördert. Aus der Achtsamkeit für Körper und Atem entsteht tiefe Konzentration, der Geist kommt zur Ruhe.

Asanas (Körperübungen) verbessern Kraft und Beweglichkeit Ihres Körpers, lösen Blockaden in Muskulatur und Gelenken und aktivieren die einzelnen Organe. Pranayamas (Atemübungen) fördern die Sauerstoffversorgung sowie die Aufnahme von Prana (Lebensenergie). Je nach Atemübung wird Ihr Nervensystem beruhigt oder angeregt.

Stress wird abgebaut, Verspannungen lösen sich, Sie finden zu tiefer Entspannung und neuer Kraft.